Meta





 

 Als Leo und Denise zu Besuch waren, haben wir von einer Aussichtskuppel auf der europäischen Seite Istanbuls erfahren. Mitten im verwinkelten Basaarviertel haben wir uns bei den Einheimischen durchgefragt, bis wir schließlich durch zwei Hinterhöfe zum Eingang einer steinernen Ruine gelotst wurden. Am Ende eines langen, düsteren Flurs stand ein alter Mann, der 5 lira (sehr wahrscheinlich inoffizielles) "Eintrittsgeld" von uns verlangte. Dann ging es über eine eher provisorische Treppe hoch aufs Dach, von wo aus man diesen unglaublichen Blick über das goldene Horn, den Bosporus samt Brücke und beide Seiten der Stadt hatte.

1.11.15 14:36

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen